Das Fraunhofer HTL feiert Richtfest

20140325_Fraunhofer HTL feiert Richtfest

go here Die Rohbauarbeiten für das Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL in Bayreuth sind abgeschlossen. Damit ist ein weiterer Schritt zur Realisierung des Neubaus geschafft: Ende März 2014 wurde Richtfest gefeiert. 

http://srimaruthiagrotech.com/map352 Reibungsloser Bauablauf 

Im Juli 2013 starteten die ersten Bagger. Seitdem hat sich einiges getan auf der Baustelle des Fraunhofer HTL in Bayreuth. Man erkennt bereits von weitem den markanten Technikumstrakt und den eher filigranen Büroriegel. Verbindendes Element ist eine helle Keramikfassade, die beiden Gebäudeteilen eine einheitliche Struktur verleihen wird click here.

Das größte Risiko war ein harter Winter. Dank milder Temperaturen konnte jedoch der Zeitplan präzise eingehalten werden. Die Winterbaumaßnahmen beschränkten sich auf die Vortemperierung des angelieferten Betons sowie auf das Abdecken und Beheizen der vor Ort gegossenen Betonbauteile. Unter gleichzeitiger Verwendung eines sehr hohen Anteils an vorgefertigten Bauteilen konnte der Rohbau selbst bei schlechter Witterung pausenlos und zügig voranschreiten see more.

just click for source Vorteilhafte Lage 

go here Die Mitarbeiter des Fraunhofer-Zentrums HTL zeigten sich nach einem ersten Rundgang höchst erfreut über ihre zukünftigen Arbeitsplätze. Ab April 2015 werden insgesamt 2600 m. Nutzfläche und ca. 80 Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. „Die Lage unseres Neubaus auf dem Technologiehügel in Bayreuth hat klare Vorteile. Zum einen haben wir hier viel Platz und können so große Labor- und Technikumsflächen realisieren, die wir für unsere Forschung dringend benötigen. Zum anderen ist die verkehrstechnische

Anbindung günstig: Die A9 ist nicht weit entfernt und zwei wichtige Bundesstraßen verlaufen am Gebäude vorbei. Dazu kommt natürlich der herrliche Ausblick auf die Stadt Bayreuth und in die bergige Landschaft, um den uns Besucher immer wieder beneiden“, schildert Dr. Friedrich Raether, Leiter des Fraunhofer-Zentrums HTL visit web page.

Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL 

Das nach ISO 9001:2008 zertifizierte Fraunhofer-Zentrum HTL entwickelt Verbundwerkstoffe und Keramiken, die bei hohen Temperaturen eingesetzt werden können. Das HTL untersucht und optimiert Hochtemperatur-Prozesse zur

Materialherstellung, legt Hochtemperatur-Bauteile technisch aus und stellt Prototypen

her. Ein Schwerpunkt ist die Verbesserung der Energieeffizienz von Wärmebehandlungsverfahren in der Industrie. Die Arbeitsplätze der derzeit 60 Mitarbeiter befinden sich sowohl am Standort in Bayreuth als auch am Mutterinstitut, dem Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg.

 

Fraunhofer HTL feiert Richtfest