Strommärkte der Zukunft

Im Laufe der vergangenen Jahre haben sich die Anforderungen an eine stabile Stromversorgung deutlich gewandelt. Gab es etwa in Deutschland noch zu Beginn der 1990er-Jahre nur einige Hundert mittlere und große Kraftwerke, die Strom erzeugten, sind es heute schon mehrere Millionen Energielieferanten.

Das ist eine Entwicklung, die sich rund um den Globus verstärken wird. So hat sich eine vom Klimawandel bedrohte Gesellschaft die Abkehr von fossilen Energieträgern zum langfristigen Ziel gesetzt. Weltweit fordert dieses neue Stromzeitalter konkrete Maßnahmen: Heute schon ist die Energielandschaft durch sehr viele dezentrale, vernetzte Stromerzeuger geprägt.

Was bedeutet diese Entwicklung konkret für die Strommärkte der Zukunft? Lesen Sie in Pictures of the Future, wie Siemens-Experten Antworten auf diese Frage